Pfarrei St. Maria vom Berge Karmel, Schwarzbach

**********************************************

Infos aus dem Pastoralverbund

**********************************************



ADVENTS-KONZERT

LASS DEIN LICHT LEUCHTEN

23. Dezember 2018 um 17:00 Uhr

Pfarrkirche Kleinsassen.



Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Pfarrgemeinde St. Maria vom Berge Karmel



Einladung zur Kinderkirche in der Pfarrkirche Schwarzbach am Sonntag, 16.12.2018 - 3. Advent um 10:00 Uhr

 

.In der Kinderkirche, die parallel zum Sonntagsgottesdienst im Raum der Pfarrbücherei stattfindet, wollen wir uns mit den Kindergartenkindern und Schülern der 1. + 2. Klasse kindgerecht dem Thema "Stern über Bethlehem" nähern.

Zum "Vater unser" kommen dann alle Kinder gemeinsam in die Kirche zurück.

'Wir laden alle Kinder herzlich dazu ein und freuen uns auf Euch.


Sonja Leitsch             Romina Will             Simone Leitsch



Firmung 2018

Firmung 2018

Am 17. Nov. 2018 haben in der Schwarzbacher Pfarrkirche, unter großer Beteiligung der Gläubigen, 30 Firmbewerber/innen aus Schwarzbach, Gotthards, Obernüst, Elters und Kleinsassen das hl. Sakrament der Firmung empfangen.

Firmspender war Prof. Dr. theol.Christof Müller von der theologischen Fakultät Fulda. Kerngedanke seiner Predigt war der "Augenblick". Wie Jesus im Evangelium einem Mann in "einem Augenblick" mit dem Blick seiner Liebe in die Augen schaute, so schaut Jesus bei der Firmspendung jeden einzelnen Firmling an. Darum wird das Firmsakrament einzeln gespendet. 


Musikalisch umrahmte eine Gruppe von Firmlingen die Firmmesse; andere trugen die Lesungen und Fürbitten vor..

 


 

Ein Engel für die Weihnachtskrippe

Im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes überreichte der Vorsitzende der Original Schwarzbachtaler, Bernd Schäfer, eine Engelsfigur, den Erzengel Gabriel, an Pfarrer Paul Gerhard für die Weihnachtskrippe in der Pfarrkirche.

Bei dem diesjährigen Kirchenkonzert, aus Anlass des 30 jährigen Vereinsjubiläums, wurden Spenden gesammelt, die der Verein auf diese Weise an die Schwarzbacher Kirche weiterleiten will. Bernd Schäfer dankte in seiner Ansprache allen Spendern, die dies möglich gemacht haben. Sein besonderer Dank galt Regina Aumüller dafür, dass sie die Idee und Auswahl der Engelsfigur maßgeblich umgesetzt hat. Die Original Schwarzbachtaler sind mit der Schwarzbacher Kirche, so Bernd Schäfer, tief verwurzelt. Mit der Spende dieses Engels möchten sie zum Ausdruck bringen, dass dies auch künftig so bleiben wird und sie in der Weihnachtszeit immer wieder daran erinnert werden. 

Der Sonntagsgottesdienst und die anschließende Gedenkfeier zum Volkstrauertag wurde von den Original Schwarzbachtalern mit gestaltet. Pfarrer Paul Gerhard dankte der Musikkapelle für ihr Engagement und diese Spende sehr herzlich. Er schloss hier auch die vielen ungenannten Spender mit ein.   



Aufmerksamkeit für den Frieden

Bild: Spiegel
 

Aus Anlass des Volkstrauertages gedachte die Kirchengemeinde, im Anschluss an den Gottesdienst, der Opfer in den Weltkriegen. Ortsvorsteher Oliver Leitsch erinnerte in seiner Rede an diese schlimmen Zeiten und der damit verbundenen   vielen Opfer. Er wies darauf hin, dass Frieden nicht selbstverständlich ist und jeder gefordert ist daran mitzuarbeiten. Die Feierstunde wurde umrahmt von den Original Schwarzbachtalern unter Leitung von Uwe Nenzel.   

 


Die Pfarrbücherei informiert:

Neue Bücher

 


Die dunkle Jahreszeit hat wieder begonnen und damit auch die Lesezeit. Die Bücherei bietet für alle Altersklassen interessante Bücher





 

Verabschiedung von Küsterin Alexandra Mannz-Will

Im Anschluss an den Sonntagsgottesdienst am 09.Sept. 2018 in der Pfarrkirche Schwarzbach, verabschiedete die Kirchengemeinde ihre langjährige Küsterin Alexandra Mannz-Will. Wie die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Rita Klüber, in ihrer Ansprache ausführte, hat Alexandra Mannz-Will schon seit 20 Jahren einen Dienst in der Kirche ausgeübt. Anfangs als Messdienerin und später als Küsterin. Es gehöre schon eine Menge Herzblut dazu. Eine Küsterin müsse als erste in der Kirche sein, um alles für einen reibungslosen Gottesdienst vorzubereiten und verlasse als letzte das Gotteshaus. Sie habe in all den Jahren viele Messdiener begleitet und auch eine Vielzahl von Priestern. Diese nicht immer einfache Aufgabe habe sie souverän, ruhig und besonnen gemeistert. Als Dank für ihr langjähriges  Engagement überreichte Rita Klüber einen Blumenstrauß und ein Kuvert mit Inhalt an Alexandra Mannz-Will verbunden mit den Wünschen für alles Gute in der Zukunft und Gottes Segen. Pfarrer Paul Gerhard schloss sich den guten Wünschen an.   


Bild v.l.n.r.: Rita Klüber, Alexandra Mannz-Will, Pfr. Paul Gerhard



Neuaufnahme und Verabschiedung von Messdienern

Was wären die Kirchengemeinden ohne Messdiener. Als Assistenten des Priesters übernehmen sie im Gottesdienst Aufgaben stellvertretend für die Gemeinde. Im Hochamt am 09. Sept. 2018 in der Pfarrkirche von Schwarzbach führte Pfarrer Gerhard 4 Jungen und Mädchen in ihren Dienst ein. Die Pfarrei heißt sie herzlich willkommen.


Den 4 Messdienern aus Obernüst, die jetzt ihren Dienst beendet haben, dankt die Gemeinde für die treuen Jahre und wünscht ihnen für ihren weiteren Lebensweg alles Gute.








Bild v. l. n. r.: Fabian Leitsch; Kim Weber, Pfr. Paul Gerhard, Johanna Mötzung, Luca Zaczyk